Robert Temel
temel.at/?area=text&text_id=311

2008
„Flucht und Initiative“, in: Der Standard/Album, 29.03.2008, S. A4

Volltext als PDF

Ausschnitt:

Am Rande der gründerzeitlichen Rasterstadt, auf dem Dach eines ehemaligen Bürohauses, erhebt sich eine weit in den Raum ausgreifende Konstruktion in die Lüfte. So könnte es jedenfalls bald sein.
Es handelt sich hier nicht um ein weiteres bizarres Privatpenthouse, autonom vom Rest der Stadt, sondern um öffentlichen Raum über der Dachtraufe: Architekturstudierende der Universität für angewandte Kunst planten für das Wiener Integrationshaus, dessen Bewohner als Asylwerber einen eingeschränkten Handlungsradius haben, eine Dachgarten- Terrassenlandschaft, die bei kulturellen Veranstaltungen auch öffentlich genützt wird. Noch heuer soll Baubeginn sein.

Baugemeinschaften in der Wiener Seestadt Aspern | Foto: RT Baugemeinschaften in der Wiener Seestadt Aspern | Foto: RT