Robert Temel
temel.at/?area=project&project_id=132

Konzept der 4 Kategorien von Kommunikation 1998–1999
Projektleitung der Machbarkeitsstudie Ein Science Center für Wien im Auftrag des Bundesministeriums für Wissenschaft und Verkehr und der Stadt Wien, Auftragnehmer von uma GmbH.
Gegenstand dieser Studie war die Erstellung eines inhaltlichen Leitbildes und die Erarbeitung eines Vorschlags für ein Raum- und Funktionsprogramm für das geplante Science Center Wien.
Dazu wurde eine Reihe von bedeutenden Institutionen der informellen Wissenschaftsvermittlung analysiert. Anhand der untersuchten Institutionen (Deutsches Museum München, newMetropolis Amsterdam, Cité des Sciences et de'l Industrie La Villette, Exploratorium San Francisco, The Tech San Jose, Museum of Science Boston, Computer Museum Boston, Bloomfield Science Museum Jerusalem, Garden of Science Rehovot, Isreael National Museum of Science Haifa, Ars Electronica Center Linz, Technisches Museum Wien, Futuroscope Poitiers, DisneyQuest) werden die aktuellen Trends bei Vermittlungsformen und -technologien festgestellt.
Das Leitbild umfasste folgende Elemente:
- Eine vorläufige Liste von zu behandelnden Themen, die in der Ausstellung präsentiert werden sollten;
- den Leitbegriff Kommunikation als Umsetzungsmethodik für die Ausstellungen und Programme des Science Center Wien, der vielfältige Perspektiven auf die dargestellten Thematiken erlaubt;
- die Vermittlungsstruktur der Ausstellungen, die mit Hilfe des Konzeptes "informelles Lernen" die Elemente der Ausstellung so formiert, dass sie den BesucherInnen optimal zugänglich sind;
- sowie Vorschläge für die Programme des Science Center Wien, mit denen auf die Fragestellungen und Bedürfnisse der verschiedenen Zielgruppen direkt reagiert werden kann.

Supermarktarchitektur in Österreich | Foto: RT Supermarktarchitektur in Österreich | Foto: RT